Spieltag 6.2015 - Damen 1 in Metzingen

Für den vorletzten Spieltag durften die Mädels nach Metzingen reisen. Und da noch eine kleine Chance bestand für den Klassenerhalt, wollte man sein Möglichstes dafür tun, dies auch zu erreichen. Außer Anna waren auch alle dabei, also hieß es angreifen.

Nun zu den einzelnen Spielen.

Spiel 1 gegen BSV Reutlingen 666:572 verloren
Wieder einmal ging es gegen die Reutlinger Mädels, obwohl man dachte, die hatte man hinter sich gebracht für die Saison. Und auch diesmal war es eine Niederlage, eindeutig. Im ersten Spiel scheinen die Fellbacher Mädels noch nicht wach genug zu sein. Es waren viele Räumfehler dabei und es wollte dann auch nicht so fallen wie bei den Gegnerinnen. Es sollte also mal wieder nicht sein.
Anja 121, Vanessa 160, Michaela 163, Christiane 148

Spiel 2 gegen SB Bietigheim 656:593 verloren
Da Anja nicht wirklich klar kam, ging sie raus und Alex kam dafür rein. Man wollte sich im Vergleich zum ersten Spiel steigern, denn man hatte ja ein Ziel vor Augen. Eine Steigerung war zwar da, aber immer noch zu wenig, um in der Württembergliga bestehen zu können. Von daher ging auch dieses Spiel eindeutig verloren.
Vanessa 140, Alex 178, Michaela 114, Christiane 161

Spiel 3 gegen KVS-Club Stuttgart 705:657 verloren
Nun wurde es eigentlich mal Zeit für die ersten 3 Punkte. Doch auch im letzten Spiel vorm Mittagessen sollte es nicht sein. So wurden die Chance immer geringer, das Ziel zu erreichen. Es war kein schlechtes Spiel, nur die Gegnerinnen waren besser.
Anja 169, Gabi 185 , Alex 136, Christiane 167

Weiterlesen: Spieltag 6.2015 - Damen 1 in Metzingen

Spieltag 5.2015 - Damen 1 in Fellbach

Der 1. Start im Jahr 2016 führte die Mädels nach Fellbach zum Heimstart, davon wollte man sich ein bisschen was versprechen. Die Mädels traten auch in voller Montur auf, auch wenn es aus gesundheitlichen Gründen bei Gabi und bei Alex zwecks Trainingsrückstand noch nicht 100 % passt. Trotzdem wollten die Mädels ihr Möglichstes versuchen, denn noch ist nichts entschieden.

Nun aber zu den einzelnen Spielen.

Spiel 1 gegen KVS-Club Stuttgart 557:645 verloren
Im ersten Spiel waren die Mädels anscheinend noch nicht wirklich wach. Keine fand wirklich ihre Linie, Räumfehler schlichen sich mehr als genug ein und es wollte einfach nicht so fallen. Das Spiel wurde sehr deutlich in den Sand gesetzt, sollte aber das einzige wirklich schlechte Spiel an diesem Tag werden.
Anja 141, Vanessa 136, Michaela 130, Christiane 150

Spiel 2 gegen Cosmos Stuttgart 623:545 gewonnen
Für das 2. Spiel hat man sich eine deutliche Steigerung vorgenommen, die alle bis auf Christiane auch umsetzen konnten. Christiane fand keine Linie, weswegen sie nach dem Spiel auch rausging, aber dank der anderen Mädels konnte man das Spiel für sich gewinnen. Die Mädels von Cosmos fanden wie die Fellbacher im 1. Spiel kein Mittel für die Bahn, so dass erfreulicherweise 3 Punkte eingefahren werden konnten.
Anja 152, Vanessa 170, Michaela 168, Christiane 133

Spiel 3 gegen Omega Ludwigsburg 634:707 verloren
Für Christiane gab sich Alex die Ehre und versuchte trotz Trainingsrückstand ihr Möglichstes, um damit das Team zu unterstützen. Das funktionierte angesichts der Umstände auch gar nicht so schlecht. Nichts desto trotz waren die Mädels von Omega einfach besser, so dass dieses Spiel leider verloren ging, was schade war, da sie ja direkt vor den Fellbachern in der Tabelle stehen und jeder Punkt, den man aufholen kann, gut wäre.
Vanessa 163, Alex 144, Michaela 179, Anja 148

Weiterlesen: Spieltag 5.2015 - Damen 1 in Fellbach

Spieltag 3.2015 - Damen 1 in Tübingen

Am 3. Spieltag mussten die Mädels nach Tübingen. Das es ist nicht einfach werden würde, konnte man aus Erfahrung schon erahnen, aber man weiß ja nie, es könnte ja auch mal anders laufen. Aus gesundheitlichen Gründen fehlten erneut Alex und Gabi. Die Mädels hatten eine neue alte Bekannte dabei, nämlich Andrea, die sich bereit erklärte, die Mädels zu unterstützen. Gabi fuhr wieder als mentale Unterstützung mit.

Nun aber zu den einzelnen Spielen.

Spiel 1 gegen Cosmos Stuttgart 664:635 gewonnen
Im ersten Spiel ging es wie schon am ersten Start in Reutlingen gegen die Mädels von Cosmos. Und auch diesmal spielte unsere alte Bekannte Ela gegen uns. Es war ein spannendes Spiel beider Mannschaften mit dem besseren Ende für die Fellbacher Mädels. Auch wenn es bei Anja leider nicht so lief, kam Andrea im ersten Spiel super zurecht und gleichte es aus, dass Anja ihre Linie nicht wirklich fand.
Anja 118, Vanessa 159, Andrea 219, Christiane 168

Spiel 2 gegen BC Metzingen 537:692 verloren
Eigentlich wollte man auf den Leistungen des ersten Spieles aufbauen, nur ließen die Bahnen 3 und 4 das nicht zu. Keine der Mädels kam irgendwie zurecht, Löcher blieben mehr als gewollt stehen, Räumfehler häuften sich, der Frust machte sich irgendwie breit, weil nichts so funktionierte, egal, was man versuchte, es sollte einfach nicht sein, so dass die Mädels mit einer sehr unterirdischen und nicht zufriedenstellenden Leistung von der Bahn gingen.
Anja 109, Vanessa 134, Andrea 155, Christiane 139

Spiel 3 gegen BC Waiblingen 554:670 verloren
Nun sollte es heißen, Spiel 2 abhaken, aus dem Kopf streichen und von vorne anfangen und angreifen. Dies sollte im 3. Spiel aber auch nicht so gelingen wie gewünscht. Anja ging nach dem 2. Spiel raus und Anna Lena durfte sich beweisen. Es ging leider fast so schlimm weiter wie im 2. Spiel. Schöne Gassen, Riesenlöcher, Räumfehler, Frust...Resultat:Spiel verloren, zurecht. Auch wenn man mehr wollte, es war einfach nicht möglich.
Andrea 134, Anna Lena 101, Vanessa 147, Christiane 172

Jetzt erst einmal Mittagspause in der Hoffnung, nach der Stärkung nochmal angreifen und eine bessere Leistung zeigen zu können.

Weiterlesen: Spieltag 3.2015 - Damen 1 in Tübingen

Spieltag 4.2015 - Damen 1 in Engstingen

Der letzte Ligastart 2015 führte die Mädels auf die schwäbische Alb nach Engstingen. Wettertechnisch war alles gut, so dass die Mädels für die lange Fahrt wenigstens straßentechnisch ohne Probleme durchkamen. Nun sollte es auf der Bahn auch gut laufen. Alex kam als mentale Unterstützung wieder mit. Anna-Lena und Gabi waren als Auswechselspielerinnen und natürlich auch als Unterstützung am Start. Alex hatte sogar Plätzchen mitgebracht, was die Mädels gerne annahmen, denn sie waren sehr lecker. Auch die Eltern von Vanessa und Michaela kamen mit und wollten sich ein Bild von der Leistung ihrer Töchter in der Württembergliga machen.

Nun aber zu den einzelnen Spielen.

Spiel 1 gegen KVS-Club Stuttgart 585:662 verloren
Das erste Spiel fing schon gut an mit einer Rinne von Christiane. Irgendwie kam außer Anja keine so wirklich in Fahrt, so dass das Spiel eindeutig verloren wurde. Nichtsdestotrotz hatten die Mädels ihren Spaß und ließen sich den von dieser Niederlage auch nicht vermiesen.
Anja 173, Vanessa 110, Michaela 155, Christiane 147

Spiel 2 gegen Cosmos Stuttgart 584:695 verloren
Eigentlich wollten die Mädels gegen Cosmos so wie in den letzten 2 Begegnungen gewinnen, aber diesmal sollte es einfach nicht sein. Die Gegnerinnen waren einfach besser und die Mädels nicht gut genug, um da mitzuhalten, so dass auch dieses Spiel verloren ging.
Anja 108, Vanessa 131, Michaela 180, Christiane 165

Spiel 3 gegen BC Waiblingen 627:533 gewonnen
Jetzt sollte endlich mal ein Sieg her. Da es bei den Waiblingern leider nicht so gut lief, konnten die Mädels ihren ersten und leider auch einzigen Sieg des Tages feiern. Irgendwie lief es heute im Allgemeinen bei keinem so wirklich gut, man versuchte trotzdem das Beste draus zu machen.
Vanessa 163, Anja 155, Michaela 142, Christiane 167

Jetzt erst einmal Mittagspause, sich stärken, um am Nachmittag konzentriert die letzten 3 Spiele anzugehen.

Weiterlesen: Spieltag 4.2015 - Damen 1 in Engstingen

Spieltag 2.2015 - Damen 1 in Feuerbach

Der 2. Spieltag führte die Mädels nach Feuerbach. Auch hier hieß die Devise wieder: Kämpfen für das Saisonziel, den Klassenerhalt. Und auch diesmal wussten die Mädels, dass dies nicht einfach sein würde. Diesmal fehlten aus gesundheitlichen Gründen Alex und Gabi, also mussten die Mädels zu fünft antreten mit Anja, Vanessa, Michaela, Anna-Lena und Christiane. Gabi fuhr aber zur Unterstützung gleich früh mit und Alex stieß später auch noch dazu.
Nun zu den einzelnen Spielen.

Spiel 1 gegen BC Metzingen 670:808 verloren
Im ersten Spiel merkte man, dass der Wille für den Klassenerhalt da war, nur Christiane fand ihre Linie nicht wirklich, so dass sich die Mädels den sehr gut spielenden Metzinger Mädels geschlagen geben mussten.
Anja, 179, Vanessa 174, Michaela 183, Christiane 134

Spiel 2 gegen BC Waiblingen 676:670 gewonnen
Ein hart umkämpftes Match bis zum letzten Frame bzw. bis zur letzten Spielerin. In diesem Spiel wurde wieder deutlich, dass ein Spiel erst rum ist, wenn die letzte Spielerin gespielt hat, denn über weite Strecken, eigentlich bis zum 10. Frame, lag Waiblingen vorn. Von Frame zu Frame schrumpfte der Vorsprung der Waiblinger weiter und die Mädels merkten, dass vielleicht doch noch was drin war. Nur musste man sich bis zum 10. Frame bis zum vorletzten Wurf von Christiane gedulden, um die Gewissheit des Sieges zu haben, denn nach dem ersten Wurf (8er Anwurf) im 10. Frame lagen die Mädels noch 4 Pins hinten, hieß also Christiane musste den 6er und 10er räumen. Nervenstark tat sie das auch und setzte noch einen 8er Anwurf hinterher.
Anja 126, Vanessa 169, Michaela 201, Christiane 180

Spiel 3 gegen Omega Ludwigsburg 590:554 gewonnen
Man sollte es kaum glauben, aber man kann in der Württembergliga auch ein Spiel mit 590 gewinnen. Das war aber mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Ausnahme, aber irgendwie wollten die Ludwigsburger auch nicht so recht. Anja hat im 2. Spiel gemerkt, dass es für ein 3. Spiel nicht mehr reichte und so kam Anna-Lena zu ihrer Ligapremiere. So wirklich wollten alle Mädels nicht so recht, aber den glücklicheren Ausgang gab es für die Fellbacher.
Michaela 161, Anna-Lena 123, Vanessa 148, Christiane 158

Mittagspause
Nun ging es in die wohlverdiente Mittagspause. Das Mindestziel von 2 gewonnenen Spielen hatte man erreicht, nach dem Mittag sollte vielleicht noch ein Spiel mehr dazu kommen. Das Essen war reichlich und gut, so dass Alex, die im Laufe des Vormittags zur Unterstützung dazustieß, auch noch etwas abbekam.

Weiterlesen: Spieltag 2.2015 - Damen 1 in Feuerbach